Ist das Gehirn der Sitz des Bewusstseins?


Nach konventioneller Sichtweise unserer westlichen Naturwissenschaft ist Bewusstsein ein Produkt des Gehirns. Dabei kann niemand erklären, wie es möglich sein soll, dass aus einer bestimmten Anordnung von Materie Bewusstsein entsteht.

 

"Der seiner selbst bewusste Geist muss als etwas vom Gehirn Getrenntes aufgefasst werden!"
(Eccles und Popper)

Warum dein Gehirn eine Antenne ist

Der neueste Forschungsstand ist, dass Bewusstsein und Gedächtnis nicht in unserem Gehirn, sondern im "Nullpunktfeld" (im quantenphysikalischen Feld der Möglichkeiten) existiert. Das Gehirn stellt nur ein Empfangs- und Sendegerät dar mit dessen Hilfe wir ständig mit dem Feld interagieren.

 

Unser Bewusstsein befindet sich also wohl in einer Art kollektiver Bewusstseinswolke mit Zugriff auf den unendlichen Wissensspeicher. Um dieses Wissen nutzen zu können, müssen wir allerdings die übliche Zensur unseres Verstandes (der linken Gehirnhälfte) aufgeben.

 

Das klingt verrückt? Ich kann dir sagen, es ist so und vielleicht sogar noch viel mehr. Menschen mit Nahtoderfahrungen beschreiben klare Eindrücke von ihrem Erleben - während sie hirntot waren!? Also besteht der Verdacht, dass unser Gehirn zum Empfangen von Eindrücken vielleicht nicht einmal nötig ist.

Wie du deine medialen Fähigkeiten richtig trainierst

In der Ausbildung zum Geistheiler / zur Geistheilerin in HERZplusMatrix HPM® vergrößern wir die Bandbreite der Empfangsfrequenzen. Du erhältst so mehr und genauere Informationen aus dem Feld des Wissens, die dir in deinem täglichen Leben weiterhelfen.

 

HPM® wäre ohne die Unterstützung der Geistigen Welt nicht entstanden!

 

Du bekommst auch Zugriff zum Bewusstsein anderer Menschen, wenn du dich (mit deren Erlaubnis!) mit ihnen verbindest. Das ist bei der Anwendung von HPM®, vor allem bei frühkindlichen oder karmischen Themen, sehr hilfreich.

Im Aussehen wie ein minikleiner Kieferzapfen - im Innern ein Kristall

Die Zirbeldrüse ist ein ganz besonderes Organ. Sie sitzt in der Mitte des Kopfes und produziert einige wichtige Hormone. Bei Vögeln und Fischen ist sie noch lichtempfindlich – möglicherweise auch beim Menschen, denn sie reagiert auf Licht. In unserem Gehirn, vor allem in der Gehirnrinde und in der Zirbeldrüse befinden sich Milliarden winzig kleiner Magnetit-Kristalle, leistungsstarke Empfangsantennen für Magnetfelder. Zum Beispiel für das Erdmagnetfeld und die Sonnenflecken. So konnten sich vermutlich die Menschen früher ohne Kompass orientieren (die Aborigines können das heute noch, jedenfalls dort, wo sie noch ursprünglich leben).

 

Die Zirbeldrüse hat eine besondere Bedeutung für die spirituelle Entwicklung. Die Aktivierung der Zirbeldrüse öffnet das Dritte Auge, verstärkt Intuition und Erkenntnis, weckt die Hell-Sinne und die Fähigkeit zur Telepathie, verlangsamt den Alterungsprozess.

 

In der Ausbildung zum Geistheiler / zur Geistheilerin in HERZplusMatrix HPM® aktivieren wir die Zirbeldrüse und die kristallinen Strukturen. Wir richten unsere Antennen neu aus, deine feinstoffliche Wahrnehmung verfeinert und verstärkt sich.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0